Zentrale Rolle im Watergate-Skandal: Richard Nixons Berater Leonard Garment ist tot

Zentrale Rolle im Watergate-Skandal: Richard Nixons Berater Leonard Garment ist tot

Leonard Garment, Berater und Freund von US-Präsident Richard Nixon zur Zeit des Watergate-Skandals 1972, ist im Alter von 89 Jahren in New York gestorben.

Leonard Garment hatte Nixon einst gedrängt, Gesprächsaufzeichnungen über den Watergate-Skandal nicht zu zerstören, die später beim Ermittlungsverfahren gegen ihn eine zentrale Rolle spielten. Zitate daraus untergruben Nixons Unterstützung in der Öffentlichkeit und führten zu seinem Rücktritt, während der Kongress über eine Amtsenthebung beriet.

Garment verließ 1973 noch vor Nixons Rücktritt das Weiße Haus und wurde ein erfolgreicher Anwalt in Washington. Nach Angaben seiner Frau Suzanne vom Montag starb Garment am Samstag in seiner Wohnung in Manhattan.

(ap)
Mehr von RP ONLINE