1. Politik
  2. Ausland

Ausgesetzter Abrüstungsvertrag: Rice führt Gespräche mit Moskau

Ausgesetzter Abrüstungsvertrag : Rice führt Gespräche mit Moskau

Washington (AFP). Inmitten angespannter Beziehungen zwischen den USA und Russland beginnt US-Außenministerin Condoleezza Rice am Montag zweitägige Gespräche in Moskau. Rice soll unter anderem mit Präsident Wladimir Putin und mit Außenminister Sergej Lawrow zusammenkommen.

Russland übt scharfe Kritik an den US-Plänen zur Errichtung eines Raketenschildes in Polen und Tschechien. Im Streit hatte Moskau mit der Aussetzung des KSE-Abrüstungsvertrags gedroht. Ein weiterer Streitpunkt ist das künftige Statut des Kosovo. Russland lehnt eine Unabhängigkeit ab.

(afp)