Recep Tayyip Erdogan trifft in Deutschland auch Angela Merkel

Türkischer Präsident auf Staatsbesuch : Erdogan trifft in Deutschland auch Merkel

Am 28. und 29. September will der türkische Präsident Erdogan Deutschland erneut einen Besuch abstatten. Nun ist klar, dass er dabei auch mit der Bundeskanzlerin zusammentreffen wird.

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan trifft bei seinem Staatsbesuch Ende September auch mit Bundeskanzlerin Angela Merkel zusammen. Dies bestätigte die stellvertretende Regierungssprecherin Ulrike Demmer am Mittwoch in Berlin. Bei dem Gespräch dürfte es um alle aktuellen Themen gehen, aber auch um die Differenzen zwischen beiden Seiten, fügte Demmer hinzu.

Erdogan kommt am 28. und 29. September nach Deutschland. Ein Konfliktthema, das dabei angesprochen werden dürfte, sind die deutschen Staatsangehörigen, die in der Türkei festgehalten werden.

Aktuell befinden sich insgesamt 49 Deutsche in türkischer Haft. Hunzu kommen fünf, die in Abschiebehaft sind. Daneben sind 34 Fälle von Deutschen bekannt, die aufgrund von Ausreisesperren die Türkei nicht verlassen dürfen, die meisten wegen politischer Vorwürfe.

Von den 35 Deutschen, die seit dem Putschversuch wegen mutmaßlicher politischer Straftaten inhaftiert wurden, befinden sich noch sieben in türkischer Haft, darunter drei Doppelstaatler, die sowohl einen türkischen als auch einen deutschen Pass haben.

Neben Festnahmen belasten auch zahlreiche Einreiseverweigerungen die deutsch-türkischen Beziehungen seit dem Putschversuch im Juli 2016.

(das/dpa)
Mehr von RP ONLINE