1. Politik
  2. Ausland

Reaktionen auf Anschlag auf russischen Botschafter Karlow in Ankara

Reaktionen auf Anschlag auf russischen Botschafter : "Bundesregierung verurteilt sinnlose Tat"

Der russische Botschafter Andrej Karlow ist bei einem Attentat in Ankara getötet worden. Wir haben Reaktionen aus aller Welt gesammelt.

  • Das Attentat auf den russ. Botschafter in Ankara ist eine sehr traurige Nachricht. BRegierung verurteilt die sinnlose Tat auf d. schärfste.

  • Wir verurteilen den Mord an #Russland|s Botschafter in der #Türkei auf das Schärfste. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie. @RusBotschaft

  • Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat seinen russischen Kollegen Wladimir Putin über die ersten Ermittlungsergebnisse informiert. Nach Angaben aus türkischen Regierungskreisen telefonierten beide Staatschefs miteinander. Einzelheiten des Gesprächs wurden nicht bekannt.
  • Das Außenministerium in Moskau spricht von einem "Terrorangriff".
  • Das türkische Außenministerium betonte in einer Stellungnahme, man werde es nicht zulassen, dass der Anschlag "einen Schatten auf die türkisch-russische Freundschaft" werfe.
  • Die USA haben das Attentat scharf verurteilt. "Der abscheuliche Angriff auf ein Mitglied des diplomatischen Korps ist unakzeptabel", erklärte ein Sprecher des Nationalen Sicherheitsrates. "Wir sind mit Russland und der Türkei in der Entschlossenheit vereint, Terrorismus in jeglicher Form zu begegnen." Die USA kondolierten der Familie des Botschafters ebenso wie dem russischen Volk
  • Der designierte US-Präsident Donald Trump zeigte sich bestürtzt. Der Botschafter sei von einem "radikalen islamischen Terroristen ermordet worden", sagte er. Die Tat sei eine "Verletzung aller Regeln der zivilisierten Ordnung" und müsse weltweit verurteilt werden.
  • An den internationalen Finanzmärkten sorgte der Anschlag für Aufregung. Sowohl die türkische Lira als auch der russische Rubel gingen auf Talfahrt.
  • Frankreichs Präsident François Hollande hat die Tat "mit Nachdruck" verurteilt. Das erklärte der Pariser Élyséepalast in einer knappen Stellungnahme zum Attentat auf Andrej Karlow.
  • Der französische Außenminister Jean-Marc Ayraut teilte mit, er habe mit Bestürzung von der Attacke auf den Diplomaten in Ankara erfahren. "Frankreich verurteilt diese niederträchtige Tat. Nichts kann Gewalt und Terrorismus rechtfertigen", so Ayrault.
  • Die Europäische Union hat das Attentat auf den russischen Botschafter in der Türkei verurteilt. "Ich war zutiefst erschüttert, von dem unfassbaren Angriff auf Botschafter Andrej Karlow heute Nachmittag in Ankara zu hören", schrieb die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini in einer Botschaft an den russischen Außenminister Sergej Lawrow.

  • Mogherini drückte der Familie des Diplomaten und den russischen Behörden ihre Anteilnahme aus. "Wir möchten angesichts dieses kriminellen Gewaltakts unsere Solidarität mit Russland ausdrücken", hieß es in dem Text weiter.
  • Der russische Abgeordnete Franz Klinzewitsch bezeichnete das Attentat als sorgfältig geplante Tat. Es sei unverständlich, warum die türkischen Behörden den Botschafter Andrej Karlow nicht besser geschützt hätten. "Das ist eine große Fehleinschätzung der Sicherheitsorgane. Besonders nach den jüngsten Anschlägen hätten sie einen so hohen diplomatischen Gast schützen müssen", sagte der kremlnahe Abgeordnete.
  • Die Syrien-Verhandlungen in Moskau sollen trotz der Ermordung des russischen Botschafters wie geplant an diesem Dienstag stattfinden. Das Treffen von Ministern der Türkei, Russlands und des Irans stehe weiter auf der Tagesordnung, sagte der russische Außenpolitiker Leonid Sluzki am Montag nach Angaben der Agentur Interfax.
  • Bei dem Attentäter, der den russischen Botschafter in der Türkei getötet hat, handelte es sich nach Angaben des Bürgermeisters von Ankara um einen einheimischen Polizisten. Das teilte Ankaras Bürgermeister Melih Gökcek auf Twitter mit.
  • Richard Moore, britischer Botschafter in der Türkei, drückt der Familie Karlow sein Beileid aus.

    Thoughts w. my Russian colleague Andrei Karlov, his wife & family after this terrible attack. Quietly spoken, hospitable professional.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Russischer Botschafter stirbt bei Anschlag in Ankara