Der Petersdom als Grabkirche Prunkvolle Sarkophage und schlichte Erdgräber

Vatikanstadt (rpo). 140 Meter unter der Michelangelo-Kuppel liegt, tief unter dem Niveau des heutigen Petersdoms, das Grabmonument des Apostels Petrus. In der Nähe dieser Märtyrerstätte, über der Kaiser Konstantin seine Basilika erbaute, wurden viele seiner Nachfolger beigesetzt. Mehr als die Hälfte der Päpste fanden im Petersdom ihre letzte Ruhestätte, nach einer Tafel in der Sakristei sind es 145 - Petrus eingeschlossen. Die Basilika am vatikanischen Hügel ist die Grabkirche des Apostels Petrus - und seiner Nachfolger.

(afp)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort