Proteste im Iran Präsident Raisi stimmt versöhnliche Töne an

Teheran · Nach dem Tod der 22-jährigen Mahsa Amini wird im Iran gegen den repressiven Kurs der Regierung demonstriert. Der iranische Präsident Ebrahim Raisi geht hart gegen die Demonstranten vor, hat nun aber gleichzeitig seine Offenheit für Diskussionen und Kritik betont.

 Der iranische Präsident Raisi ist hart gegen die Proteste in seinem Land vorgegangen, nun betont er, dass das Land seine Toleranzschwelle für Kritik und Proteste erhöhen sollte.

Der iranische Präsident Raisi ist hart gegen die Proteste in seinem Land vorgegangen, nun betont er, dass das Land seine Toleranzschwelle für Kritik und Proteste erhöhen sollte.

Foto: dpa/Sonia Moskowitz Gordon
(hf/dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort