1. Politik
  2. Ausland

Israel: Proteste gegen hohe Lebenshaltungskosten

Israel : Proteste gegen hohe Lebenshaltungskosten

In den israelischen Städten haben die Menschen am Samstag gegen hohe Lebenshaltungskosten protestiert. Polizeisprecher Micky Rosenfeld erklärte, allein in Tel Aviv seien mehr als 1000 Demonstranten zusammengekommen.

Zur Beteiligung landesweit konnte er nichts sagen. Die Teilnehmerzahl war jedoch weit geringer als im vergangenen Jahr, als Hunderttausende Menschen demonstrierten und Protestlager in den Stadtzentren errichteten. Die Aktionen richteten sich zunächst gegen hohe Mieten, weiteten sich dann aber auf andere Themen wie hohe Lebensmittelpreise, niedrige Löhne und die Qualität der Bildung aus.

(APD)