1. Politik
  2. Ausland

Proteste in Istanbul: Polizei geht gegen Proteste vor

Proteste in Istanbul : Polizei geht gegen Proteste vor

Die türkische Polizei ist in Istanbul wieder mit Tränengas gegen 500 Demonstranten vorgegangen, die der Regierung auf dem zentralen Taksim-Platz die Stirn boten. Mindestens vier Menschen wurden laut Augenzeugen verletzt, als die Polizei am Mittwoch gewaltsam die Menschenmenge auf dem symbolträchtigen Platz auseinandertrieb.

"Wir werden Widerstand leisten, bis wir gewinnen", riefen die Demonstranten. "Dies ist nur der Beginn, wir werden weiter kämpfen!"

(AFP)