Politologe über Trump "Uns droht das Ende der liberalen Demokratie"

Wenn Donald Trump am 20. Januar sein Amt als US-Präsident antritt, befürchtet der deutsche Harvard-Politologe Yascha Mounk düstere Zeiten. Doch seine Sorge reicht über Trump hinaus.

 Donald Trump bei der Republican National Convention (Archivbild): Deutscher Harvard-Politologe Yascha Mounk befürchtet düstere Zeiten

Donald Trump bei der Republican National Convention (Archivbild): Deutscher Harvard-Politologe Yascha Mounk befürchtet düstere Zeiten

Foto: ap, JDA PH
 Der Politologe Yascha Mounk stellt sich auf politisch harte Zeiten ein. "Aber ich bin bereit, diesen Kampf zu führen, auch wenn ich nicht weiß, ob er zu gewinnen ist."

Der Politologe Yascha Mounk stellt sich auf politisch harte Zeiten ein. "Aber ich bin bereit, diesen Kampf zu führen, auch wenn ich nicht weiß, ob er zu gewinnen ist."

Foto: Steffen Jänicke
Donald Trump – "Make America Great Again"
17 Bilder

Das ist Donald Trump

17 Bilder
Foto: afp, so
(seda)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort