1. Politik
  2. Ausland

Twitter: Papst hat mehr Follower auf Latein als auf Deutsch

Twitter : Papst hat mehr Follower auf Latein als auf Deutsch

Dem Papst folgen auf Twitter mehr Menschen in Latein als auf Deutsch. Das lateinische Profil von Papst Franziskus (77) erreichte am Donnerstag rund 300.000 Follower, das deutsche hatte nur 226.000. Insgesamt folgen dem Papst über 15 Millionen Nutzer beim Kurznachrichtendienst Twitter.

Dem Papst folgen auf Twitter mehr Menschen in Latein als auf Deutsch. Das lateinische Profil von Papst Franziskus (77)
erreichte am Donnerstag rund 300.000 Follower, das deutsche hatte nur 226.000. Insgesamt folgen dem Papst über 15 Millionen Nutzer beim Kurznachrichtendienst Twitter.

Die aktuellen Zahlen veröffentlichte die Vatikanzeitung "L'Osservatore Romano". Im Vergleich zu anderen Sprachen sind Latein und Deutsch allerdings nur wenig genutzte Sprachen: Auf Englisch folgen dem Pontifex knapp 4,8 Millionen Menschen, auf Spanisch sogar mehr als 7,3 Millionen. Der Twitter-Account @pontifex_ln in der Amtssprache der katholischen Kirche existiert seit fast zwei Jahren.

So sieht ein lateinischer Post des Papstes aus:

Spem quippe quae nullo modo destituat nos infundit cordibus nostris Tempus Adventus, quandoquidem Dominus numquam nos fallit.

Und das ist der aktuelle deutsche Post:

Die Adventszeit verleiht uns Hoffnung, eine Hoffnung, die nicht enttäuscht. Der Herr enttäuscht niemals.

Nach einer Statistik vom August dieses Jahres sind die deutschsprachigen Follower ganz klar in der Minderheit. Nur arabischsprachige Nutzer bilden eine noch kleinere Gruppe unter den "Twitter-Followern". Insgesamt twittern der Papst und sein Team in neun Sprachen.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Die Standpunkte des neuen Papstes in Streitfragen

(dpa/AFP)