Panos Kammenos bringt USA, Russland und China als Geldgeber ins Spiel

Griechischer Verteidigungsminister : Kammenos bringt China, Russland und USA als Geldgeber ins Spiel

Sollte der Streit mit der EU eskalieren, könnte sich Griechenland für seine Finanzierung an die USA, Russland oder China wenden. Dies erklärte am Dienstag der griechische Verteidigungsminister Panos Kammenos im griechischen Fernsehen.

Kammenos ist der Chef der rechtspopulistischen Partei der Unabhängigen Griechen (AN.EL.), die als Juniorpartner mit der Linken von Alexis Tsipras Griechenland regiert.

Kammenos sagte weiter, Athen und er wollen ein neues Abkommen mit der EU über den griechischen Schuldenberg. Aber wenn Deutschland nicht nachgibt und "Europa auflösen will", dann werde Griechenland "einen Plan B" verfolgen. "Und das ist Geld aus anderen Quellen zu bekommen. Es können die USA im besten Fall sein. Es könnte Russland, es könnten China oder andere Staaten sein", sagte Kammenos.

(dpa)