Kandidat gilt als Verfechter sozialer Gerechtigkeit: Obama nominiert Tom Perez als neuen Arbeitsminister

Kandidat gilt als Verfechter sozialer Gerechtigkeit : Obama nominiert Tom Perez als neuen Arbeitsminister

US-Präsident Barack Obama hat einen ranghohen Mitarbeiter des Justizministeriums als neuen Arbeitsminister nominiert. Obama stellte Tom Perez am Montag als Nachfolger von Hilda Solis vor, die Anfang Januar ihren Abschied aus der Politik in Washington bekanntgegeben hatte. Der Senat muss noch grünes Licht für die Ernennung des Juristen geben, der zuvor im Justizministerium die Abteilung für Bürgerrechte geleitet hatte.

Obama sagte bei der Vorstellung im Weißen Haus, dass der designierte Arbeitsminister verstehe, "dass unsere Wirtschaft am besten läuft, wenn die Mittelschicht und jene, die dorthin aufsteigen wollen, die nötige Jobsicherheit haben". Perez habe in seiner Karriere sowohl mit Arbeitgebern als auch mit Gewerkschaftsführern zusammengearbeitet und kenne sich auf allen Regierungsebenen gut aus.

Der 51-jährige Perez gilt als Verfechter einer Politik der sozialen Gerechtigkeit. Vor seiner Tätigkeit im Justizministerium war er Arbeitsminister des US-Bundesstaats Maryland. Der Sohn von Einwanderern aus der Dominikanischen Republik sagte an der Seite von Obama, dass das Arbeitsministerium eine "Schlüsselrolle" beim Schutz der Mittelschicht spiele.

(AFP)
Mehr von RP ONLINE