1. Politik
  2. Ausland

Kampf gegen IS: Obama: Im Notfall schicken wir Bodentruppen

Kampf gegen IS : Obama: Im Notfall schicken wir Bodentruppen

Eigentlich sollten im Kampf gegen die Terrormiliz des IS keine US-Bodentruppen in den Kampf ziehen. Doch laut US-Präsident Barack Obama gibt es Szenarien, in denen ein solcher Einsatz doch nötig ist.

Obama hat seinen Wunsch bekräftigt, keine amerikanischen Kampftruppen für den Kampf gegen die im Irak und in Syrien aktive Terrormiliz Islamischer Staat zu entsenden. Doch gebe es immer Umstände, unter denen die USA womöglich Bodentruppen stationieren müssten, sagte Obama am Sonntag bei einer Pressekonferenz zum Abschluss seiner Asien- und Australien-Reise in Brisbane.

Als Beispiel nannte Obama ein Szenario, in dem Kämpfer des Islamischen Staats an eine Atomwaffe gelangen. In einem solchen Fall würde er nicht zögern, Kampfsoldaten einzusetzen, erklärte Obama. Er reagierte auf Äußerungen von US-Generalstabschef Martin Dempsey. Dieser hatte vergangene Woche gesagt, die Entsendung von Soldaten für den Kampf gegen islamische Extremisten sei eine Option, die in Erwägung gezogen werde.

(ap)