Bitte aus den USA: Norwegen lehnt Zerstörung von Chemiewaffen ab

Bitte aus den USA : Norwegen lehnt Zerstörung von Chemiewaffen ab

Norwegen steht für eine Vernichtung der syrischen Chemiewaffen nicht zur Verfügung. Außenminister Børge Brende erklärte am Freitag, sein Land habe nicht die Ressourcen, um die chemischen Kampfstoffe innerhalb des vorgesehenen Zeitplans zu zerstören.

Die USA hatten vorgeschlagen, die Chemiewaffen nach Norwegen zu liefern und der Regierung in Oslo einen entsprechenden Vorschlag unterbreitet.

Nun suchten die Vereinigten Staaten nach anderen Alternativen, sagte Brende, ging aber nicht weiter ins Detail.

Eine Gruppe internationaler Inspektoren soll bis Mitte 2014 die syrischen Chemiewaffenbestände zerstören.

Die Mission im Bürgerkriegsland Syrien wird von den Vereinten Nationen und der Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) mit Sitz in Den Haag ausgeführt. Die OPCW erhält in diesem Jahr den Friedensnobelpreis.

(ap)