1. Politik
  2. Ausland

Ab 1. August: Neues Terror-Warnsystem in Großbritannien

Ab 1. August : Neues Terror-Warnsystem in Großbritannien

London (rpo). Ein Jahr nach den Terroranschlägen von London soll in Großbritannien ein neues System zur Warnung vor möglichen Terroranschlägen geschaffen werden. Es soll ab dem 1. August eingesetzt werden. Bisher war die Bedrohungslage geheim.

Das Warnsystem soll die fünf Gefahrenstufen "niedrig, mittel, erheblich, schwer und kritisch" umfassen, wie Innenminister John Reid am Montag im Unterhaus in London erläuterte. "Kritisch" würde in diesem Zusammenhang auf einen unmittelbar bevorstehenden Anschlag hindeuten. Die jeweilige Alarmstufe werde der Öffentlichkeit mitgeteilt und gelte dann für das ganze Land, nicht nur für einzelne Regionen.

Bislang wurde die Bedrohungslage in Großbritannien stets geheim gehalten. Ein Parlamentsausschuss kritisierte unlängst, dass sich die Bevölkerung dadurch möglicherweise in falscher Sicherheit wiege. Am 7. Juli vor einem Jahr hatten vier Selbstmordattentäter in drei Londoner U-Bahnen und einem Bus 52 Menschen mit in den Tod gerissen. Wie erst jetzt bekannt wurde, war die Alarmstufe kurz zuvor herabgesetzt worden. Auf der Basis der damaligen Geheimdienstinformationen wurde dies jedoch als angemessen gerechtfertigt.

(ap)