Pak Pong Ju neuer Vorsitzender des Ministerrats: Neuer Regierungschef in Nordkorea ernannt

Pak Pong Ju neuer Vorsitzender des Ministerrats: Neuer Regierungschef in Nordkorea ernannt

In Nordkorea ist nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur KCNA ein neuer Regierungschef ernannt worden. Wie die Agentur am Montag meldete, legte der Wirtschaftsexperte Pak Pong Ju vor dem Parlament den Amtseid ab.

Der 73-jährige Pak gilt als zentrale Figur der nordkoreanischen Wirtschaftspolitik und als enger Vertrauter des am 17. Dezember 2011 verstorbenen früheren Staatschefs Kim Jong Il, des Vaters des derzeitigen Machthabers Kim Jong Un.

Pak war bereits von September 2003 bis April 2007 Regierungschef, musste das Amt dann aber aus unbekannten Gründen abgeben. Tatsächlich liegt in Nordkorea ohnehin die Macht im wesentlichen bei Staatschef Kim.

  • Fotos : Kampfbereitschaft: Nordkorea mobilisiert Massen

Das kommunistische Nordkorea hatte Südkorea am Samstag den Kriegszustand erklärt und mit einem Atomkrieg gedroht. Die beiden Länder befinden sich formal ohnehin im Kriegszustand, der Korea-Krieg endete im Jahr 1953 nur mit einer Waffenruhe.

In den vergangenen Wochen nahmen die Spannungen auf der koreanischen Halbinsel stetig zu, nachdem der UN-Sicherheitsrat als Reaktion auf einen Atomtest im Februar die Sanktionen gegen Pjöngjang verschärft hatte.

(AFP/jre)
Mehr von RP ONLINE