Mikola Asarow als Ministerpräsident vereidigt: Neue Koalition in der Ukraine steht

Mikola Asarow als Ministerpräsident vereidigt: Neue Koalition in der Ukraine steht

Kiew (RPO). Gut einen Monat nach dem Wahlsieg von Präsident Viktor Janukowitsch hat die Ukraine auch einen prorussischen Regierungschef. Mikola Asarow, ein enger Vertrauter Janukowitschs, wurde am Donnerstag vom Parlament bestätigt. Er steht einer neuen Regierungskoalition aus Janukowitschs Partei der Regionen, der Fraktion von Parlamentspräsident Wolodimir Litwin sowie den Kommunisten vor.

Die bisherige Ministerpräsidentin Julia Timoschenko wurde vergangenen Mittwoch mit einem Misstrauensvotum abgesetzt. Janukowitsch war es nach seiner Wahl zum Präsidenten gelungen, seine Macht zu konsolidieren. Sein Amtsvorgänger Viktor Juschtschenko und dessen einstige Mitstreiterin Timoschenko haben angekündigt, gegen die neue Regierung in die Opposition zu gehen.

Sie hatten 2004 gemeinsam friedliche Massenproteste gegen den ersten Wahlsieg des prorussischen Politikers geführt. Asarow war im Wahlkampf Janukowitschs Chefstratege und während dessen Amtszeit als Ministerpräsident 2006 und 2007 sein erster Stellvertreter. Er gilt als klarer Unterstützer von Janukowitschs prorussischer Politik. Am Donnerstag kündigte er einen entschlossenen Kampf gegen Korruption und wirtschaftliche Probleme an. Seine Regierungsmannschaft werde kein leichtes Leben haben, versprach Asarow.

(apd/nbe)