1. Politik
  2. Ausland

1000 Palästinenser gegen einen Soldaten: Netanjahu akzeptiert Gefangenenaustausch

1000 Palästinenser gegen einen Soldaten : Netanjahu akzeptiert Gefangenenaustausch

Jerusalem (RPO). Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat am Donnerstag dem Austausch von 1000 gefangenen Palästinensern gegen einen israelischen Soldaten zugestimmt. Ein deutscher Unterhändler hatte einen entsprechenden Vorschlag gemacht.

Netanjahu sagte im israelischen Fernsehen, die gefährlichsten Insassen würden nicht entlassen, außerdem dürften sie nicht ins Westjordanland zurückkehren. Die radikalislamische Hamas hatte den israelischen Soldaten Gilad Schalit 2006 entführt.

Ein Hamas-Sprecher sagte, seine Organisation werde keinem Austausch zustimmen, der bestimmte Gefangene ausschließe oder sie ins Ausland schicke.

(apd/jre)