1. Politik
  2. Ausland

Nancy Pelosi: Die größten Aufreger um die Demokratin, die gerne provoziert​

Vorsitzende des US-Repräsentantenhauses : Nancy Pelosi - die Demokratin, die gerne provoziert

Die US-Amerikanerin Nancy Pelosi ist Politikerin mit Leib und Seele. Sie schrieb Geschichte, als sie im Jahr 2007 die erste weibliche Sprecherin des Repräsentantenhauses wurde. „Madam Speaker“ macht immer wieder von sich reden, wenn sie ihre politischen Gegner herausfordert.

Nancy Pelosi hat den drittmächtigsten Posten der Vereinigten Staaten inne. Die 82-Jährige ist Sprecherin des Repräsentantenhauses (Speaker of the House). Als Zweite in der Nachfolge für die US-Präsidentschaft, falls dem Präsidenten und der Vizepräsidentin etwas zustoßen sollte, hat sie eine der höchsten politischen Positionen erreicht, die je von einer Frau bekleidet wurden.

Nicht aufgeben und Parole bieten gehört zu ihrem Charakter. Sich mit Machthabern anlegen, die demokratische Werte missachten, davor hat sie keine Scheu, Pelosi fordert ihre Gegner bewusst heraus. Kostenpflichtiger Inhalt Ihre Reise nach Taiwan ist das jüngste Beispiel für Provokation in einer hochbrisanten politischen Weltlage. Und auch mit Trump hat sie sich immer wieder mit medienwirksamen Auftritten angelegt.

Als jüngstes Kind, aufgewachsen mit fünf Brüdern in einer katholischen Familie in Baltimore, kam sie schon früh mit Politik in Kontakt. Ihr Vater, ein Demokrat, war in der Lokalpolitik engagiert. Sie nahm an ihrem ersten Parteitag der Demokraten im Alter von zwölf Jahren teil. Mit 20 Jahren begegnete sie John F. Kennedy bei einem Abendball.

Pelosi studierte Politikwissenschaft am katholischen Trinity College in Washington, D. C. und machte ein Praktikum beim demokratischen US-Senator Daniel Brewster. Während ihres Studiums lernte sie ihren Mann, den Investmentbanker Paul Pelosi, kennen. Sie heirateten, gründeten eine Familie und zogen von New York nach San Francisco. Dort machte sie sich auch für das Recht auf Abtreibung, Antidiskriminierungsgesetze, die rechtliche Gleichstellung von Schwulen, Lesben, Mann und Frau stark. Obwohl sie ihr ganzes Leben lang in der Politik aktiv war - ihr großes Talent als Fundraiserin wird immer wieder hervorgehoben -, kandidierte Pelosi erst mit 47 Jahren für ein Amt im Kongress. Das jüngste ihrer fünf Kinder ist zu dem Zeitpunkt im Highschool-Alter.

2003 wurde Nancy Pelosi als Nachfolgerin von Dick Gephardt Fraktionsvorsitzende der Demokraten im US-Repräsentantenhaus. Am 3. Januar 2007 übernahm Nancy Pelosi als erste Frau der Geschichte der USA als Sprecherin die Führung des Repräsentantenhauses. Vier Jahre später verliert sie diesen Posten an den Republikaner John Boehner. Ab diesem Zeitpunkt übernimmt sie wieder den Vorsitz der demokratischen Minderheitsfraktion. Bei den Wahlen am 3. Januar 2019 wird die Demokratin erneut zur Sprecherin des Repräsentantenhauses der Vereinigten Staaten gewählt.

  • Auf diesem vom taiwanesischen Präsidialamt veröffentlichten
    Pelosi in Taiwan : Eine unnötige Provokation
  • Nancy Pelosi nach ihrer Landung in
    China schickt Kampfflugzeuge in die Luft : Nancy Pelosi in Taiwan - Zwischenstopp mit Folgen
  • Nancy Pelosi, Sprecherin des US-Repräsentantenhauses, spricht
    Trotz Drohungen aus China : US-Politikerin Nancy Pelosi in Taiwan erwartet - Militär erhöht Kampfbereitschaft

Im Amtsenthebungsverfahren gegen Trumps spielte Nancy Pelosi eine große Rolle. Ihre Abneigung gegen den damaligen US-Präsidenten hat sie offen gezeigt. Pelosi zeriss Anfang Februar 2020 das Rede-Manuskript von Trump zur Lage der Nation, als er noch am Pult stand und sie sicher sein konnte, dass die Kameras die Szene einfingen. Das tat sie langsam und sorgfältig, bevor sie die Papierfragmente auf den Präsidiumstisch warf.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Die größten Aufreger rund um Nancy Pelosi