Nahostkonflikt „Iron Dome“ – Israels komplexes Luftverteidigungssystem

Jerusalem · Nicht erst seit Beginn des Gaza-Krieges am 7. Oktober fängt das israelische Luftverteidigungssystem immer wieder Raketen- und Drohnenangriffe ab. Die mehr als 300 Geschosse, die der Iran auf Israel abfeuerte, stellten das System erneut auf die Probe.

Das israelische Luftabwehrsystem „Iron Dome“ feuert, um eine Rakete abzufangen. (Archiv)

Das israelische Luftabwehrsystem „Iron Dome“ feuert, um eine Rakete abzufangen. (Archiv)

Foto: dpa/Tsafrir Abayov

Das israelische Luftverteidigungssystem verhinderte mit Unterstützung aus den USA und Großbritannien nach Einschätzung von Beobachtern hohe Opferzahlen und schwere Schäden. Im Folgenden ein genauerer Blick auf Israels komplexes Luftverteidigungssystem:

Arrow: Dieses gemeinsam mit den USA entwickelte System dient zum Abfangen von Raketen mit größerer Reichweite, einschließlich der ballistischen Raketentypen, die der Iran nach eigenen Angaben am Samstag abfeuerte. Das Arrow-System, das außerhalb der Atmosphäre operiert, wurde auch im Gaza-Krieg eingesetzt, um Raketen der militanten Huthi-Miliz im Jemen abzufangen.

Davids Schleuder: Das ebenfalls mit den USA entwickelte System „David's Sling“ soll Raketen mit mittlerer Reichweite abfangen, wie sie die Hisbollah im Libanon besitzt.

Patriot: Dieses in den USA hergestellte System ist das älteste der israelischen Raketenabwehr. Es wurde 1991 während des ersten Golfkriegs eingesetzt, um Scud-Raketen abzufangen, die vom damaligen irakischen Staatschef Saddam Hussein abgefeuert wurden. Heute wird Patriot zum Abschuss von Fluggeräten, einschließlich Drohnen, eingesetzt.

Eiserne Kuppel: Dieses System wurde von Israel mit Unterstützung der USA entwickelt und ist auf den Abschuss von Raketen mit kurzer Reichweite spezialisiert. Seit seiner Aktivierung Anfang des vergangenen Jahrzehnts hat es Tausende Raketen abgefangen - auch während des laufenden Krieges gegen die Hamas und die Hisbollah. Nach israelischen Angaben liegt die Erfolgsquote bei über 90 Prozent.

Eiserner Strahl: Israel entwickelt derzeit ein neues System, um Bedrohungen mit Lasertechnologie abzufangen. Nach israelischen Angaben wird es deutlich günstiger zu betreiben sein als die bestehenden Systeme. Es ist jedoch noch nicht einsatzbereit.

(aku/dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort