1. Politik
  2. Ausland

Nahost-Konflikt: Israel schießt syrischen Kampfjet ab

Nahost-Konflikt : Israel schießt syrischen Kampfjet ab

Nach israelischen Angaben ist ein syrischer Kampfjet in den Luftraum des Landes eingedrungen. Er wurde von der Armee abgeschossen.

Dies bestätigte Armeesprecher Jonathan Conricus. Der Kampfjet des Typs Suchoi sei zwei Kilometer weit in israelischen Luftraum vorgedrungen und dann „abgefangen“ worden. In den vergangenen Stunden habe es vermehrt Kämpfe in Syrien gegeben, hieß es in der Mitteilung. Daran seien auch syrische Kampfjets beteiligt. Israels Armee sei in erhöhter Alarmbereitschaft.

Beim Abschuss eines syrischen Kampfjets durch Israels Raketenabwehr kam einer der beiden Piloten Aktivisten zufolge ums Leben. Das Schicksal des zweiten Besatzungsmitglieds sei noch unbekannt, meldete die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Dienstag. Nach ihm werde weiter gesucht.

Auch die russische Nachrichtenseite Sputnik meldete unter Berufung auf syrische Militärkreise, einer der beiden Piloten sei getötet worden, das Schicksal des anderen unklar. Eine offizielle Bestätigung dafür gab es zunächst nicht. Moskaus Armee ist in Syriens Bürgerkrieg ein enger Verbündeter der Regierungstruppen.

Die syrischen Regierungstruppen kämpfen im Süden des Bürgerkriegslandes gegen einen Ableger der Terrormiliz Islamischer Staat (IS). Die Extremisten kontrollieren dort ein kleines Gebiet an der Grenze zu den von Israel besetzten Golanhöhen.

(das/dpa)