1. Politik
  2. Ausland

Nach US-Abzug: Taliban übernehmen Kontrolle über Flughafen von Kabul

Nach US-Truppenabzug : Taliban übernehmen Kontrolle über Flughafen von Kabul

Nachdem in der Nacht die letzten US-Soldaten aus Afghanistan abgezogen sind, haben nun die Taliban die Macht über den Flughafen der afghanischen Hauptstadt.

Nach dem Abzug der letzten US-Flugzeuge aus Afghanistan haben die Taliban am Dienstag die Kontrolle über den Flughafen von Kabul übernommen. Noch vor Sonnenaufgang gingen schwer bewaffnete Extremisten durch die Hangars und über das Rollfeld des militärischen Teils des Flughafens. Unter ihnen waren Angehörige der Taliban-Eliteeinheit Bradri.

„Die Welt sollte ihre Lektion gelernt haben und dies ist der erfreuliche Moment des Sieges“, sagte Taliban-Sprecher Sabihullah Mudschahid in einem Livestream, der von einem Kämpfer veröffentlicht wurde. Im Gespräch mit dem Sender Al-Dschasira erteilte der Sprecher einer Übergangsregierung eine Absage und betonte, Kabul bleibe ein sicherer Ort. „Die Menschen sollten sich keine Sorgen machen.“

Taliban-Kämpfer drapierten ihre weißen Fahnen über den Absperrungen des Flughafens, während andere die zivile Seite des Flugplatzes bewachten. Im Inneren des Terminals lagen mehrere Dutzend Koffer und andere Gepäckstücke auf dem Boden verstreut, die offenbar in dem Chaos zurückgelassen worden waren. Auch Kleidungsstücke und Schuhe waren zu sehen.

Die letzten US-Flugzeuge mit Soldaten des Afghanistan-Einsatzes waren kurz vor Mitternacht (Ortszeit) am Flughafen von Kabul gestartet, wie das Zentralkommando mitteilte. Allerdings wurden nach Militärangaben nicht alle US-Bürger ausgeflogen, die Afghanistan verlassen wollten. In Kabul waren danach Freudenschüsse zu hören. Die Taliban erklärten Afghanistan für unabhängig.

(bora/dpa)