Bildungseinrichtung in Afghanistan Mindestens 30 Tote nach Anschlag auf Privatschule in Kabul

Kabul · In der afghanischen Hauptstadt Kabul wird eine Schule zum Ziel eines Anschlags. Unter den Opfern in einem schiitischen Stadtviertel sind viele Schülerinnen und Schüler. Sie bereiteten sich auf die Universität vor.

Talibankämpfer vor der Schule in der Siedlung Dasht-e-Barchi im Westen von Kabul, an der sich ein Selbstmordattentäter in die Luft gesprengt hatte.

Talibankämpfer vor der Schule in der Siedlung Dasht-e-Barchi im Westen von Kabul, an der sich ein Selbstmordattentäter in die Luft gesprengt hatte.

Foto: AFP/STR
(hf/dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort