450 Millionen Dollar Strafgelder Für Trump schlägt die Stunde der Wahrheit

Meinung · Der Fall des Hochstaplers Donald Trump ist tief. Der angeblich so sagenhaft reiche Ex-Präsident muss seine letzten Cents zusammenkratzen, um die verhängten Strafen aufzubringen. Und um Geld reinzubekommen, verkauft er jetzt auch Sneaker und Parfüm.

 „Nur“ 399 Dollar kosten die Trump-Sneaker.

„Nur“ 399 Dollar kosten die Trump-Sneaker.

Foto: dpa/Manuel Balce Ceneta

Mehr als 450 Millionen Dollar muss der verurteilte Betrüger bei der Gerichtskasse hinterlegen, bevor er in New York in Berufung gehen kann. Und mehr als 88 Millionen werden nach dem Urteil im Verleumdungsprozess seines Vergewaltigungsopfers E. Jean Carroll fällig.

In beiden Fällen hat die Berufung nach Ansicht von Rechtsexperten wenig Aussicht auf Erfolg. Denn die Beweise sind ziemlich wasserdicht. Vor allem lassen ihn die Gerichte nicht weiter auf Zeit spielen. Selbst wenn die Kläger noch auf das ihnen zugesprochene Geld warten müssen, Trump ist es binnen Monatsfrist erst einmal los.

Sollte er so reich sein, wie vorgegeben, könnte er die Strafen aus der Portokasse zahlen. Tatsächlich soll jetzt die Parteikasse der Republikaner dafür herhalten. Wie in einem schlechten Film installiert Trump seine Schwiegertochter Lara als stellvertretende Parteichefin, die sonst durch nichts für diese Aufgabe qualifiziert wäre.

Donad Trump: Diese Verfahren laufen gegen ehemaligen US-Präsidenten
11 Bilder

Diesen Gerichtsverfahren muss sich Trump stellen

11 Bilder
Foto: AFP/CHRISTIAN MONTERROSA

Seine gläubigen MAGA-Anhänger haut Trump schon seit Langem und regelmäßig an, ihm 5, 10 oder 20 Dollar zu schicken. Wie er sich auch schamlos von seinen politischen Aktionskomitees Anwaltskosten begleichen lässt.

Für den Prahlhans schlägt vor den Gerichten die Stunde der Wahrheit. Bisher konnte er behaupten, was er wollte. Dass Donald Trump jetzt goldene Turnschuhe für 399 Dollar das Paar und „Sieges“-Parfüm für 99 Dollar die Flasche feilbietet, lässt vermuten, wie es wirklich um ihn steht.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort