1. Politik
  2. Ausland

Lira-Verfall: Recep Tayyip Erdogan: Türken sollen US-Dollar und Euro verkaufen

Lira-Verfall : Erdogan: Türken sollen US-Dollar und Euro verkaufen

Erneut ruft der türkische Präsident seine Landsleute dazu auf, Fremdwährungen zu verkaufen. Zudem hat Recep Tayyip Erdogan die wirtschaftliche Schwierigkeiten seines Lands mit Terrorangriffen verglichen.

"Was die Ziele betrifft, gibt es keinen Unterschied zwischen einem Terroristen mit einem Gewehr und einer Bombe in der Hand und einem Terroristen, der Dollars, Euros und Zinssätze hat", sagte Erdogan am Donnerstag. Er rief die Bürger auf, ihre privaten Devisenvorräte in US-Dollar und Euro zu verkaufen, um diese Bedrohung abzuwehren.

In der Türkei ist es vor allem im vergangenen Jahr zu zahlreichen Terroranschlägen gekommen, für die die Regierung Kurden und die Terrormiliz Islamischer Staat verantwortlich macht. Erst in der Neujahrsnacht erschoss ein mutmaßlicher IS-Kämpfer 39 Menschen. Die daraus resultierende Unsicherheit hat auch die türkische Wirtschaft getroffen. In dieser Woche fiel die türkische Lira gegenüber dem US-Dollar auf ein Rekordtief.

(felt/ap)