Kroatien will 2019 Schengen-Mitglied werden

"Wir sind sehr daran interessiert": Kroatien will 2019 Schengen-Mitglied werden

Kroatien will 2019 Mitglied des grenzkontrollfreien Schengen-Raums werden. "Wir sind sehr daran interessiert, alle technischen Kriterien zu erfüllen, um Schengen 2019 beizutreten", sagte Kroatiens Ministerpräsident Andrej Plenkovic am Donnerstag vor dem EU-Gipfel in Brüssel.

Dieser Beitritt habe für seine Regierung höchste Priorität. Mit dem Schengen-Abkommen von 1985 wurden die ständigen Grenzkontrollen zwischen den beteiligten Staaten abgeschafft. Von den derzeit 28 EU-Staaten gehören nicht dazu Großbritannien, Irland, Zypern, Bulgarien, Rumänien und Kroatien. EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hatte sich im September dafür stark gemacht, alle EU-Länder in das Abkommen aufzunehmen.

Junckers Vorschlag wurde in Deutschland von vielen kritisch aufgenommen. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zeigte sich dagegen prinzipiell offen für eine Ausweitung.

(ems)