1. Politik
  2. Ausland

Krise: Ukrainische Truppen "befreien" Stadt im Osten

Kiew : Ukrainische Truppen "befreien" Stadt im Osten

Ukrainische Sondereinheiten haben nach Angaben der Regierung in Kiew eine Stadt im Osten des Landes von prorussischen Kräften "befreit". Wie das Innenministerium am Mittwoch mitteilte, gab es bei der "Antiterror-Operation" in Swjatogorsk "keine Opfer".

Die Stadt liegt etwa 15 Kilometer nördlich von Slawjansk, eine von rund zehn Städten, die sich seit mehr als einer Woche in den Händen von Aufständischen befinden. Die Nachrichtenagentur AFP konnte die Information aus Kiew zunächst nicht bestätigen. Dem Innenministerium zufolge wurde in der 5000-Einwohner-Stadt Swjatogorsk am Mittwoch eine "Gruppe bewaffneter Männer" entdeckt. Nach der "Befreiung durch die Sondereinheiten" gebe es in der Stadt und ihrer Umgebung Polizeipatrouillen. In der Stadt Slawjansk, mittlerweile eine der Hochburgen der prorussischen Aktivisten, war die Lage am Mittwoch zunächst ruhig. Maskierte patrouillierten vor dem Rathaus, Waffen trugen sie offenbar nicht.

(AFP)