1. Politik
  2. Ausland

Janet Yellen wird US-Finanzministerin - Senat gibt grünes Licht

Senat gibt grünes Licht : Janet Yellen wird US-Finanzministerin

Die frühere Notenbankchefin Janet Yellen wird Finanzministerin in der neuen US-Regierung von Joe Biden. Der Senat bestätigte die Ökonomin am Montag. Erstmals in der Geschichte der Vereinigten Staaten wird das einflussreiche Ministerium damit von einer Frau geführt.

Der US-Senat hat die frühere Chefin der US-Notenbank Fed, Janet Yellen, als Finanzministerin bestätigt. Die in der Finanzwelt hoch angesehene Yellen ist in der Geschichte der USA die erste Frau an der Spitze des Ministeriums. Die heute 74 Jahre alte Ökonomin war auch die erste Frau auf dem Chefsessel der Fed, den sie von 2014 bis 2018 innehatte. US-Präsident Joe Biden hatte Yellen im November als Kandidatin nominiert.

Bei der Abstimmung im Senat erhielt Yellen 84 Ja- und 15 Nein-Stimmen. Alle Gegenstimmen kamen aus den Reihen der Republikaner.

Yellen hatte bei ihrer Anhörung vor dem Finanzausschuss des Senats am Freitag dafür geworben, wegen der Corona-Krise rasch Finanzhilfen an die Bevölkerung zu verteilen. Republikaner sagten, sie seien politisch zwar in mehrfacher Hinsicht anderer Meinung als Yellen und Biden, glaubten aber, es sei wichtig, dass der Präsident schnell sein Wirtschaftsteam zusammenstellen könne.

(lha/dpa)