Nach massiven Proteste in Frankreich: Hollande unterzeichnet Gesetz zur Homo-Ehe

Nach massiven Proteste in Frankreich : Hollande unterzeichnet Gesetz zur Homo-Ehe

Der französische Präsident François Hollande hat das umstrittene Gesetz zur Einführung der Homo-Ehe in Frankreich unterzeichnet. Der Schritt erfolgte am Samstagmorgen, einen Tag nachdem der Verfassungsrat des Landes das Gesetz bestätigt hatte, wie Hollandes Büro mitteilte.

Das nun unterzeichnete Gesetz öffnet die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare und gewährt ihnen auch das Adoptionsrecht. Das Gesetz war bis zu seiner endgültigen Verabschiedung Ende April stark umstritten. Wochenlang hatte es gegen das Gesetz massive Proteste gegeben, mehrmals zogen Hunderttausende Demonstranten durch Paris. Umfragen zeigen, dass die französische Gesellschaft in der Frage tief gespalten ist.

Der Sozialist Hollande hatte die Einführung der Homo-Ehe zu einem seiner Wahlversprechen gemacht. Durch seine Unterschrift ist es nun möglich, dass die ersten gleichgeschlechtlichen Ehen schon Ende Mai geschlossen werden.

(ap/felt)