1. Politik
  2. Ausland

Hillary Clinton will Ende 2014 über ihre Kandidatur entscheiden

US-Präsidentschaftswahl : Clinton will Ende 2014 über ihre Kandidatur entscheiden

Die frühere US-Außenministerin Hillary Clinton wird nicht vor Ende des Jahres entscheiden, ob sie 2016 erneut für das Präsidentenamt kandidiert. Und wenn sie vorher einen Beschluss gefasst hat, wird sie das wahrscheinlich erst 2015 bekanntgeben.

Das deutete die 66-Jährige in einem Interview des Sender ABC an. "Ich werde entscheiden, wenn ich das Gefühl habe, dass es richtig für mich ist, eine Entscheidung zu treffen", sagte die ehemalige First Lady. Und das werde "mit Sicherheit" nicht vor Ende 2014 sein.

ABC strahlte am Sonntag Auszüge aus dem Interview aus. In voller Länge wird es am Dienstag gesendet - dem Tag, an dem Clintons neue Autobiografie "Hard Choices" erscheint. Die deutsche Fassung mit dem Titel "Entscheidungen" soll am selben Tag auf den Markt kommen.

Experten in den USA sind zunehmend überzeugt davon, dass Clinton 2016 ein zweites Mal antritt - und sich mit ihrem Buch für den Wahlkampf positionieren will. So wertete etwa die "New York Times" die Autobiografie am Sonntag als ein "staatsmännisches" Dokument, das darauf abziele, Clintons weitreichende sicherheits- und außenpolitische Erfahrungen zu unterstreichen. "Es ist sehr stark das Werk von jemanden..., der nicht nur dafür bekannt sein will, dass er die Kunst der Diplomatie beherrscht, sondern auch dafür, dass er das politische Zeug dazu hat, der Topentscheidungsträger zu werden."

(dpa)