1. Politik
  2. Ausland

Verhandlungen zwischen Russland und der Ukraine: Günther Oettinger vermeldet ersten Erfolg im Gasstreit

Verhandlungen zwischen Russland und der Ukraine : Günther Oettinger vermeldet ersten Erfolg im Gasstreit

EU-Energiekommissar Günther Oettinger sieht gute Chancen für eine Einigung im Gasstreit zwischen Russland und der Ukraine. Es sei ein fairer Gaspreis augehandelt worden.

Günther Oettinger sieht in dem Streit eine wichtige Voraussetzungen für eine Einigung erfüllt. "Wir haben viel erreicht", sagte Oettinger am Mittwoch im "ZDF-Morgenmagazin". Russland habe Gasverkäufe lange als politisches Instrument genutzt. "Wir mussten einen fairen Gaspreis ausverhandeln, der steht jetzt."

Oettinger schätzte die Chance auf eine Einigung am Mittwoch auf 50 Prozent. Russland müsse bereit sein, den Preis auch bei einem langen Winter und Gasknappheit in einigen Monaten noch verlangen. Die Ukraine wiederum sei praktisch insolvent, bekomme aber Milliardenhilfen und müsse nun einen Teil der Mittel für Gaseinkäufe verwenden.

Am Nachmittag verhandeln die Ukraine und Russland in Brüssel erneut über eine Lösung. Oettinger vermittelt dabei. Die Ukraine hofft auf eine Einigung mit dem wichtigen Gaslieferanten Russland noch vor dem Winter. Moskau beharrt auf der Begleichung ukrainischer Schulden für frühere Lieferungen.

(dpa)