1. Politik
  2. Ausland

Aus dem Jahr 2012: Griechisches Defizit höher als gedacht

Aus dem Jahr 2012 : Griechisches Defizit höher als gedacht

Griechenland hat seine Angaben zum Staatsdefizit 2012 etwas nach oben korrigiert. Statt bei 6,0 Prozent lag der Fehlbetrag in den Staatskassen vergangenes Jahr bei 6,2 Prozent des Bruttoinlandsprodukts, wie die Statistikbehörde am Freitag in Athen berichtete.

Auch der korrigierte Wert ist aber günstiger als der ursprünglich anvisierte Zielwert von 6,6 Prozent. Für das laufende und das kommende Jahr erwartet die griechische Regierung nur noch 2,4 Prozent Defizit.

Griechenland steht seit 2010 finanziell am Abgrund. Damals hatte die Regierung ein Staatsdefizit von 15,8 Prozent eingeräumt. Seither halten Milliardenkredite der Europäischen Union und des Internationalen Währungsfonds das Land über Wasser, das sich im Gegenzug strikten Sparprogrammen unterwarf.

(ap)