Giorgio Napolitano tritt "in wenigen Stunden" zurück

Italien muss einen neuen Präsidenten wählen : Giorgio Napolitano tritt in den nächsten Stunden zurück

Italien bereitet sich auf die Wahl eines neuen Präsidenten vor. Staatschef Giorgio Napolitano werde "in wenigen Stunden" zurücktreten, sagte Ministerpräsident Matteo Renzi am Dienstag bei seiner Abschlussrede zur EU-Ratspräsidentschaft Italiens in Straßburg.

Nach Medienangaben wird Napolitano am Mittwoch das Amt niederlegen. Der 89-Jährige hatte schon während seiner Neujahrsansprache bekanntgegeben, aus Altersgründen zurückzutreten - ohne jedoch ein konkretes Datum zu nennen. Renzis Rede in Straßburg war immer als Zeitpunkt genannten worden, nach dem sich Napolitano endgültig verabschieden würde. Befürchtet wird, dass eine erneute chaotische Präsidentenwahl das krisengeschüttelte Land lahmlegt.

(dpa)