Korruptionsskandal in Spanien: Gesundheitsministerin Ana Mato tritt zurück

Korruptionsskandal in Spanien : Gesundheitsministerin Ana Mato tritt zurück

Spaniens Gesundheitsministerin Ana Mato hat wegen eines Korruptionsskandals in der konservativen Volkspartei (PP) von Ministerpräsident Mariano Rajoy ihren Rücktritt erklärt. Sie wolle verhindern, dass der Regierung und ihrer Partei Schaden entstehe, begründete die Ministerin am Mittwoch ihre Entscheidung.

Der Ermittlungsrichter Pablo Ruz hatte dafür plädiert, die Politikerin wegen der Affäre zivilrechtlich zur Verantwortung zu ziehen. Es bestehe der Verdacht, dass sie über ihren Ex-Ehemann, der in den Skandal verwickelt war, finanziellen Nutzen aus der Affäre gezogen habe. Mato betonte, ihr würden keine Straftaten zur Last gelegt.

(dpa)