Libyen: Gefechte zwischen Armee und Islamisten in Tripoli

Libyen : Gefechte zwischen Armee und Islamisten in Tripoli

Im historischen Zentrum der libanesischen Stadt Tripoli hat es am Samstag schwere Auseinandersetzungen zwischen der Armee und bewaffneten Islamisten gegeben. Ein Islamist sei getötet und neun Soldaten sowie acht Zivilisten seien verletzt worden, sagte ein Sicherheitsbeamter der Nachrichtenagentur AFP.

Unter den Verletzten war demnach auch ein libanesischer Journalist. Bereits am Freitagabend hatten die Zusammenstöße auf dem Basar in der Altstadt begonnen, der als Touristenattraktion gilt und als mögliche UNESCO-Welterbestätte gehandelt wird. Am Samstag begann die Armee mit einer Offensive gegen die Islamisten, die sich dort verschanzten. Ein AFP-Reporter berichtete von lautem Geschützfeuer auf dem Basar. Die Armee versuchte, Familien in Sicherheit zu bringen, die in dem Basar eingeschlossen waren. Viele Geschäfte brannten im Zuge der Kämpfe nieder.

(AFP)
Mehr von RP ONLINE