1. Politik
  2. Ausland

In Libyen: Gaddafis Geheimdienstchef kann vor Gericht

In Libyen : Gaddafis Geheimdienstchef kann vor Gericht

Libyen kann dem einstigen Geheimdienstchef Abdullah Senussi mit Zustimmung des Internationalen Strafgerichtshofs (IStGH) selbst den Prozess machen. Die libysche Justiz könne das Verfahren gegen den einstigen Vertrauten des Diktators Muammar al-Gaddafi durchaus selbst führen, entschied der Gerichtshof am Freitag.

Zuvor hatten Verteidiger Senussis erklärt, in Libyen sei kein fairer Prozess zu erwarten, dort sei ein Todesurteil zu befürchten. Gegen den Richterspruch können sowohl die Staatsanwaltschaft als auch die Verteidigung beim IStGH noch Berufung einlegen. Senussi war im September 2012 von Mauretanien an Libyen ausgeliefert worden. In seiner Heimat werden ihm Verbrechen gegen die Menschlichkeit vorgeworfen. Auch vor dem IStGH war der Ex-Geheimdienstchef angeklagt worden. Das Tribunal hatte zunächst seine Überstellung nach Den Haag gefordert. Gaddafi war 2011 von Aufständischen getötet worden.

(dpa)