Ausländische Demonstranten verhaftet: "Free Tibet"-Transparent in Peking

Ausländische Demonstranten verhaftet : "Free Tibet"-Transparent in Peking

Peking (RPO). Am Freitag hat es wieder eine Pro-Tibet-Demonstration in Peking gegeben. Fünft ausländische Studenten haben ein Transparent aufgehängt und wurden daraufhin verhaftet.

Es war die jüngste china-kritische Aktion in einer Serie von nicht genehmigten Protesten bei den Olympischen Spielen.

Die Organisation Studenten für ein Freies Tibet teilte mit, fünf Demonstranten - drei Amerikaner, ein Brite und ein Kanadier - seien von Polizisten festgenommen worden, weil sie am noch im Bau befindlichen Hauptgebäude des chinesischen Fernsehens CCTV das Transparent in sechs Meter Höhe angebracht hätten.

Die amtliche chinesische Nachrichtenagentur Xinhua meldete, die Behörden hätten die Demonstranten aufgefordert, das Land zu verlassen.

(ap)
Mehr von RP ONLINE