Nach Polizistenmord: Frankreich sagt Eta Kampf an

Nach Polizistenmord: Frankreich sagt Eta Kampf an

Paris (RPO). Nach den tödlichen Schüssen auf einen französischen Polizisten hat Präsident Nicolas Sarkozy ein schonungsloses Vorgehen gegen die baskische Separatistenbewegung Eta angekündigt. "Frankreich wird sich nicht von spanischen Terroristen einschüchtern lassen", sagte Sarkozy am Donnerstag bei einer Gedenkveranstaltung.

Bei einer Schießerei am Dienstagabend war im Pariser Vorort Dammarie-les-Lys ein Polizist getötet worden. Für die Tat wird die Eta verantwortlich gemacht. Es wäre das erste Mal, dass die Untergrundorganisation einen französischen Polizisten getötet hat. Sarkozy erklärte, Frankreich stehe an der Seite Spaniens im Kampf gegen die Eta, die Täter würden mit aller Härte bestraft und dürften nicht auf Gnade hoffen. Man werde Terroristen und Mördern in Frankreich keinen Unterschlupf bieten.

(AP/das)