1. Politik
  2. Ausland

Frankreich: Olivier Dassault bei Hubschrauber-Absturz gestorben

Milliardär wurde 69 Jahre alt : Olivier Dassault bei Hubschrauber-Absturz gestorben

Der französische Milliardär und Politiker Olivier Dassault ist bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben gekommen. Das Unglück ereignete sich in der Normandie.

Die die französische Nachrichtenagentur AFP mit Bezug auf Ermittlerkreise berichtete, sei sein Hubschrauber am Sonntag gegen 18 Uhr in der Nähe von Deauville in der Normandie verunglückt. Auch der Pilot soll bei dem Absturz ums Leben gekommen sein.

Der 69-Jährige war der Sohn des im Mai 2018 verstorbenen Serge Dassault und Enkel des Flugzeugkonstrukteurs und Konzerngründers Marcel Dassault. Das Vermögen der Familie Dassault wird auf mehr als 20 Milliarden Euro geschätzt.

Der französische Präsident Emmanuel Macron hat den Tod des Abgeordneten der konservativen Partei LR als großen Verlust für das Land bezeichnet. Er habe Frankreich geliebt und sein Leben lang dem Land gedient, twitterte Macron. "Sein brutaler Tod ist ein enormer Verlust."

(felt/AFP/dpa)