1. Politik
  2. Ausland

Finnische Ministerpräsidentin übergibt ihr Amt für einen Tag an 16-Jährige

Kampagne für Rechte junger Frauen : Finnische Ministerpräsidentin übergibt ihr Amt für einen Tag an 16-Jährige

Sanna Marin ist die jüngste Regierungschefin der Welt. Für einen Tag hat das Amt eine noch jüngere übernommen: Ein Jahre altes Mädchen durfte im Rahmen einger Kampagne in die Rolle der finnischen Ministerpräsidentin schlüpfen.

Der Rollentausch am Mittwoch war Teil einer weltweiten Kampagne der Organisation Plan International, die ein Bewusstsein für die Fähigkeiten von jungen Frauen in technischen Branchen schaffen will. Marins Stellvertreterin für einen Tag war die 16-jährige Ava Murto aus Vääksy im Süden Finnlands.

Sie erlebe einen „aufregenden Tag“, sagte die 16-jährige Murto nach einem Treffen mit der finnischen Justizministerin vor Journalisten. Sie habe auch „einige neue Dinge über die Gesetzgebung gelernt“, fügte Murto hinzu.

Am Nachmittag war für die Jugendliche, die sich aktiv für Klima- und Menschenrechte einsetzt, ein Treffen mit Abgeordneten und dem finnischen Minister für Entwicklung und Außenhandel geplant. Ihre Botschaft an die Entscheidungsträger sei, dass Mädchen „besser verstehen müssen, wie wichtig sie sind und dass sie genauso gut mit Technik umgehen können wie Jungen“, sagte Murto.

Die finnische Ministerpräsidentin Marin hatte allerdings keinen freien Tag: Sie nahm am Vormittag an den Haushaltsverhandlungen teil. Die geplante Frühstücksbesprechung mit Murto musste sie absagen, dafür wollten sich die beiden am Abend zu einem Abschlussgespräch treffen.

 Sanna Marin ist Ministerpräsidentin von Finnland (Archivfoto).
Sanna Marin ist Ministerpräsidentin von Finnland (Archivfoto). Foto: dpa/Mikko Stig

Die Kampagne fällt zeitlich mit dem von den Vereinten Nationen ausgerufenen Internationalen Tag des Mädchens am Sonntag zusammen. Auch in Kenia, Peru, Vietnam und dem Sudan ist die Übernahme von Ministerposten durch junge Frauen geplant. Unter anderem in El Salvador, Guatemala, den Niederlanden und auf den Philippinen sollen Chefpositionen bei Microsoft, Samsung, Facebook und Twitter von Mädchen übernommen werden.

Obwohl Finnland im internationalen Vergleich bei der Gleichstellung der Geschlechter sehr gut abschneidet, sind Frauen in Technologieunternehmen und in den Chefetagen immer noch stark unterrepräsentiert.

Die 34-jährige Marin war bei ihrem Amtsantritt im Dezember die jüngste Regierungschefin der Welt. Sie führt eine Koalition von fünf Mitte-Links-Parteien an, die zu jenem Zeitpunkt alle von Frauen geführt wurden.

(ahar/AFP)