Zum ersten Mal seit zwei Jahren Fidel Castro lässt live von sich hören

Managua (RPO). Zum ersten Mal seit zwei Jahren hat sich der ehemalige kubanische Staatschef Fidel Castro live in der Öffentlichkeit geäußert. Erst kurz zuvor waren offenbar aktuelle Bilder des Ex-Machthabers ausgestrahlt worden, die ihn bei scheinbar stabiler Gesundheit zeigen.

 Am 22. August waren Fernsehbilder mit Castro ausgestrahlt worden.

Am 22. August waren Fernsehbilder mit Castro ausgestrahlt worden.

Foto: AFP, AFP

In Managua, der Hauptstadt Nicaraguas, wurde am Donnerstagabend ein Telefongespräch mit Nicaraguas linksgerichtetem Präsidenten Daniel Ortega per Lautsprecher übertragen, wie ein AFP-Reporter berichtete. In dem Gespräch gratulierte Castro 44 in Kuba ausgebildeten Ärzten aus Nicaragua, die in Managua ihre Diplome erhielten.

Erst am Sonntag hatte sich der 83-Jährige zum ersten Mal seit 14 Monaten im Fernsehen gezeigt. Die am Vortag aufgenommenen Bilder zeigten, wie Castro sich angeregt mit venezolanischen Jurastudenten unterhielt.

Seitdem der "Máximo Líder" vor drei Jahren wegen einer Darmoperation das Präsidentenamt an seinen fünf Jahre jüngeren Bruder Raúl abgegeben hatte, ist er nicht mehr in der Öffentlichkeit aufgetreten.

(AFP/csi)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort