EU-Kommissar für faire Verteilung in der EU

Asylanten : EU-Kommissar für faire Verteilung in der EU

Die EU-Kommission hat sich für eine faire Verteilung von Asylanten in den europäischen Ländern ausgesprochen. Die EU müsse angesichts von 3,5 Millionen syrischen Flüchtlingen in den Nachbarländern Syriens zweifellos mehr tun, sagte am Dienstag in Straßburg EU-Innenkommissar Dimitris Avramopoulos. Um die Menschen, die Asyl erhalten hätten, fairer in den EU-Ländern zu verteilen, habe die EU-Kommission einen Umsiedlungsplan auf den Weg gebracht.

Die EU-Kommission hat sich für eine faire Verteilung von Asylanten in den europäischen Ländern ausgesprochen.
Die EU müsse angesichts von 3,5 Millionen syrischen Flüchtlingen in den Nachbarländern Syriens zweifellos mehr tun, sagte am Dienstag in Straßburg EU-Innenkommissar Dimitris Avramopoulos. Um die Menschen, die Asyl erhalten hätten, fairer in den EU-Ländern zu verteilen, habe die EU-Kommission einen Umsiedlungsplan auf den Weg gebracht.

Avramopoulos und Parlamentarier sprachen sich auch für ein schärferes Vorgehen gegen Menschenschmuggler aus, die in letzter Zeit Hunderte Flüchtlinge auf schrottreifen Frachtern im Mittelmeer ihrem Schicksal überlassen hatten. Diese neuen Methoden hatten europaweit Empörung ausgelöst und den Ruf nach Konsequenzen laut werden lassen.

"Menschen die Schutz brauchen, sollten nicht ihr Leben riskieren müssen, um diesen Schutz zu bekommen", sagte Avramopoulos. Der Kommissar betonte die Wichtigkeit einer engen Zusammenarbeit mit der Türkei, von der aus eine Reihe von Flüchtlingsschiffen in Richtung auf europäische Länder gestartet seien.

(dpa)