Ermittlungsverfahren gegen zwei Terrorverdächtige in Frankreich

Am Samstag festgenommen: Ermittlungsverfahren gegen zwei Terrorverdächtige in Frankreich

In Frankreich sind zwei Terrorverdächtige festgenommen worden. Bei Durchsuchungen fand die Polizei Propagandamaterial des IS.

Französische Spezialermittler haben zwei Männer festgenommen, die einen Terroranschlag geplant haben sollen. Die Justiz habe Ermittlungsverfahren eingeleitet und die jungen Männer in Untersuchungshaft genommen, teilten Justizkreise am Donnerstag mit. Ermittelt werde wegen einer terroristischen Vereinigung.

Ein Verdächtiger ist entweder 20 oder 21 Jahre alt, der andere 22 oder 23 Jahre. Sie wurden demnach bereits am vergangenen Samstag festgenommen.

  • Überfall auf Thalys : Vier Verdächtige in Belgien festgenommen

Laut ergänzenden Medienberichten wurden bei Durchsuchungen unter anderem Messer und Propagandamaterial der Organisation Islamischer Staat (IS) gefunden. Details zu dem geplanten Anschlag blieben zunächst offen. Zuerst hatten französische Medien über den Fall berichtet.

Frankreich wird seit Jahren von einer islamistischen Terrorwelle erschüttert. Über 240 Menschen wurden dabei aus dem Leben gerissen.

(eler/dpa)
Mehr von RP ONLINE