1. Politik
  2. Ausland

Kündigungsschutz: Chirac will neuen Gesetzentwurf

Kündigungsschutz : Chirac will neuen Gesetzentwurf

Paris (rpo). Der französische Präsident Jacques Chirac will den Streit um den umstrittenen Erstanstellungsvertrag (CPE) endgültig beilegen. Gemeinsam mit Premierminister Dominique de Villepin will er am Montag einen neuen Gesetzentwurf vorlegen.

Als Grundlage soll nach Angaben des Präsidialamtes ein Vorschlag dienen, der am Wochenende von den beiden Fraktionsvorsitzenden der Regierungspartei UMP im Abgeordnetenhaus und im Senat, Bernard Accoyer und Josselin de Rohan, erarbeitet werden sollte.

Chirac will Villepin 8.30 Uhr empfangen, gegen neun Uhr sollen weitere ranghohe Politiker wie Innenminister Nicolas Sarkozy dazustoßen. 10.30 Uhr will Villepin eine öffentliche Erklärung abgeben. Gegen den CPE waren Gewerkschaften, Studenten und Schüler seit Wochen Sturm gelaufen.

(afp2)