1. Politik
  2. Ausland

Ermittlungen gegen Jiang Jiemin: Chinas Chef-Regulierer unter Korruptionsverdacht

Ermittlungen gegen Jiang Jiemin : Chinas Chef-Regulierer unter Korruptionsverdacht

In ihrem Kampf gegen Korruption nimmt die chinesische Führung den obersten Aufseher der Staatsunternehmen ins Visier. Die Anti-Korruptions-Behörde habe Ermittlungen gegen Jiang Jiemin aufgenommen, teilte die Regierung am Sonntag mit.

Jiang steht der Kommission zur Kontrolle und Verwaltung von Staatsvermögen (SASAC) vor, die über die Geschicke von mehr als 100 Konzernen wacht. Ihm werden "schwere Disziplinverstöße" vorgeworfen, womit China in der Regel Bestechung umschreibt. Der 58-Jährige war erst im März an die Spitze der SASAC berufen worden.

(REU)