Nach dem Gipfel in Kopenhagen: China und Indien billigen Klima-Abkommen

Nach dem Gipfel in Kopenhagen: China und Indien billigen Klima-Abkommen

Amsterdam (RPO). Ein Vierteljahr nach dem Weltklimagipfel in Kopenhagen haben die Schwellenländer China und Indien die dort ausgehandelte Einigung gebilligt. Peking könne in dem Abkommen aufgeführt werden, hieß es am Dienstag in einem knappen Schreiben an das Weltklimasekretariat. Am Montag hatte dem bereits Indien zugestimmt. Mehr als 100 Staaten hatten nach der Konferenz im Dezember erklärt, dass sie sich dem Abkommen anschließen. Das zweiwöchige Treffen in Kopenhagen ging mit einem Minimalkompromiss zu Ende. Es gab lediglich eine unverbindliche Erklärung, wie die Erderwärmung bekämpft werden soll.

(apd/das)