China kündigt Strafzölle auf US-Waren im Wert von 60 Milliarden Dollar an

Im Wert von 60 Milliarden Dollar : China kündigt Strafzölle auf US-Waren an

China hat Strafzölle auf Importe aus den USA im Wert von 60 Milliarden Dollar angekündigt. Damit reagierte Peking auf eine Ankündigung von US-Präsident Donald Trump. Dieser will ab kommender Woche neue Zölle auf chinesische Importe einführen.

China hat höhere Zölle auf importierte Waren aus den Vereinigten Staaten im Wert von 60 Milliarden Dollar angekündigt. Das chinesische Finanzministerium teilte mit, es werde die Zölle auf mehr als 5000 US-Güter um zehn und fünf Prozent anheben. „Wenn die USA darauf bestehen, die Zölle noch weiter zu erhöhen, wird China entsprechend antworten“, erklärte das Finanzministerium in Peking.

Entsprechende Pläne wurden bereits im August bekannt. Auf der Liste finden sich unter anderem Kaffee, Honig und Industriechemikalien.

Die Regierung in Peking reagierte damit auf eine Ankündigung aus den USA, neue Strafzölle in Höhe von 200 Milliarden Dollar gegen Importe aus China zu verhängen. Ziel sei es, „Reibungen im Handel“ zu dämpfen und dem Protektionismus der Vereinigten Staaten etwas entgegenzusetzen, erklärte das Finanzministerium auf seiner Website. Es rief zu einem pragmatischen Dialog auf, um die Prinzipien des Freihandels und des multilateralen Handelssystem zu sichern.

(mba/AFP/dpa)
Mehr von RP ONLINE