EU-Mission: Bundeswehr bildet somalische Soldaten aus

EU-Mission: Bundeswehr bildet somalische Soldaten aus

Berlin (apn). Bis zu 20 Soldaten der Bundeswehr sollen sich im Rahmen einer EU-Mission an der Ausbildung somalischer Sicherheitskräfte beteiligen. Nach einem Beschluss des Kabinetts vom Mittwoch soll das Training im Mai in Uganda beginnen und ein Jahr dauern.

Wie der stellvertretende Regierungssprecher Christoph Steegmans mitteilte, soll die somalische Übergangsregierung befähigt werden, schrittweise selbst die Verantwortung für die eigene Sicherheit zu übernehmen. Im Rahmen der EU-Mission sollen insgesamt etwa 100 Ausbilder und 40 Helfer somalische Rekruten ausbilden. Die Rekruten werden in Minen- und Explosivkörperabwehr, Kampf in bebautem Gelände sowie im Sanitäts- und Fernmeldewesen geschult.

(apd/nbe)