1. Politik
  2. Ausland

Vorwürfe gegen Syriens Machthaber Assad: Briten: Haben Beweise für Chemiewaffen-Einsatz

Vorwürfe gegen Syriens Machthaber Assad : Briten: Haben Beweise für Chemiewaffen-Einsatz

Frankreich und Großbritannien haben vor den Vereinten Nationen offenbar Beweise vorgelegt, wonach die syrische Regierung im Bürgerkrieg Chemiewaffen eingesetzt hat. Das verlautete am Donnerstag aus Kreisen der UN in New York.

In einem Brief an UN-Generalsekretär Ban Ki Moon vom 25. März hätten der französische und der britische UN-Botschafter erklärt, Bodenproben und Aussagen von Zeugen und Oppositionellen hätten ihre Vermutung untermauert, dass die Regierung vor allem in Aleppo und Homs chemische Geschütze eingesetzt hat.

Syrien hatte Ban am 21. März gebeten, eine angebliche Chemiewaffen-Attacke von Rebellen im Norden der Provinz Aleppo zu untersuchen. Die Rebellen beschuldigten die Regierung, für den Angriff verantwortlich zu sein.

(ap/felt)