1. Politik
  2. Ausland

Sieben Tote in Unruheprovinzen: Bombenserie erschüttert Thailand

Sieben Tote in Unruheprovinzen : Bombenserie erschüttert Thailand

Bei einer Bombenserie im Süden Thailands sind mindestens sieben Menschen ums Leben gekommen und 22 verletzt worden. Insgesamt 31 Sprengsätze detonierten nach Militärangaben von Mittwoch in der Unruheregion Yala, Pattani, Narathiwat und Songkhla nahe der malaysischen Grenze.

Unter den Toten waren fünf Soldaten. Die Behörden machen muslimische Separatisten für die Anschläge verantwortlich. Diese kämpfen seit Jahrzehnten für mehr Autonomie im überwiegend buddhistischen Thailand. Seit 2004 sind dort mehr als 5000 Menschen getötet worden.

(dpa)